Das Manifest

Episode 1
13:21

Über diesen Podcast:

In dieser allerersten Episode von Listen To Travel hörst Du wie wir spontan im Thailand Urlaub entschieden haben einen Reise Podcast zu starten. Wir sprechen über unsere Top List und was genau ein Hotel ausmacht, welches es auf unsere Top List schafft. Ferner stellen wir unsere Regeln auf, wie wir diesen Podcast gestalten möchten.

Listen to the specific part

01:17
Die spontane Entscheidung einen Podcast zu starten
03:25
Die Top List
06:41
Das Manifest

Episode Transcript:

00:00:01
Clemens: Herzlich willkommen zu lesen to Travel in der allerersten Folge dieses neuen Podcasts. Mein Name ist Clemens, ich bin aber nicht alleine hier. Neben mir sitzt meine Frau Isabel.

00:00:15
Isabel: Hallo zusammen.

00:00:18
Clemens: Ja, ganz kurz zu uns. Wir sind verheiratet, wir haben ein Kind. Das zweite ist auf dem Weg und wir sind wirklich extrem. Reise begeistert und reisen jetzt schon seit 7 Jahren quer durch die Welt und lieben es einfach immer wieder neue Orte zu entdecken und tolle Hotels zu finden. Isabel ist auch beruflich in der Reisebranche aktiv. Sie hat ihre eigene PR-Agentur und vertritt auf dem deutschsprachigen Markt High End Luxusreisen, Kunden, also Hotels und Destinationen.

00:01:00
Isabel: Was jetzt aber tatsächlich gar nichts mit dem Podcast zu tun hat. Tatsächlich soll es jetzt bei Listening Travel um etwas gehen, was wir seit wir gemeinsam reisen. Wie gesagt, erst seit sieben Jahren ist das der Fall. Fliegen. Das ist unsere Top List, eine Liste von Hotels, die uns aus unterschiedlichsten Gründen besonders am Herzen liegen und über die wir immer wieder sprechen. Und diese Liste haben wir natürlich dann als erstes mit Familie und Freunden geteilt und auch die waren begeistert. Was uns darin bestärkt hat, dass das eben nicht nur uns so geht, dass diese Häuser wirklich was Besonderes sind. Und daraus ist jetzt relativ spontan die Idee entstanden, diesen Podcast zu machen. Wir sind gerade in Thailand, also im Urlaub und haben uns wirklich überlegt, dass es so viele schöne Plätze auf dieser Erde gibt und dass wir einfach unsere Liste, die wir schon seit so langer Zeit. Haben und wirklich so. Unser kleiner Augenstern ist, wenn es um besondere Häuser geht, dass wir die jetzt einfach auch mit euch teilen wollen.

00:02:19
Clemens: Genau. Wir sind gerade im Urlaub. Wir haben ein Mikrofon dabei. Das liegt daran, dass mein Background die Musik und Audio Welt ist und ich wahnsinnig gerne aufnehme und wie auch eigentlich so eine Art Audio Tagebuch führen, wo man immer mal wieder bespricht. Weil ich finde, dass das Hören viel mehr die Fantasie anregt und man wirklich so einen Moment wieder reinkommt, wenn man die Augen schließt. Und das total schöne Angewohnheit, dass wir so kleine Episoden aufnehmen und dann Jahre später wieder reinhören, uns erinnern und denken Ach guck mal, weißt du noch, damals hatten wir gerade die und die Sorge oder das und das es passiert. Und deswegen habe ich eigentlich immer ein Mikrofon dabei. Und jetzt ist aus diesem Zusammenhang dann diese Idee entstanden, ein Podcast zu starten. Genau. Und du hast gerade schon von der Topless gesprochen. Lass uns darüber noch mal mehr sprechen. Also wir haben seit 7 Jahren diese ganz persönliche Top lässt und da sind wir extrem streng. Welches Hotel ist wirklich auf diese Liste schafft? Und wenn was neues drauf kommt, dann fliegt meistens auch was runter. Und ja was? Was macht wirklich ein Hotel aus? Dass wir es auf diese Liste nehmen und ich würde mal sagen ein ein großer Faktor ist wirklich Stil und Geschmack, den man eben nicht mit Geld kaufen kann. Und was wir halt viel sehen ist, dass Luxus nicht gleich Ästhetik und Geschmack bedeutet. Und es würde zum Beispiel eben nicht ein Hotel für unsere Topliste schaffen, das einfach nur überall das teuerste einkauft und die Luxus Brands Luxus Möbel an an einen schönen Ort stellt, sondern für uns macht einen ästhetisch und geschmacklich perfektes Hotel eben aus, dass es stilvoll wirklich auch den Ort repräsentiert. Also wir haben oft so diesen Satz für uns, dass wir uns fragen äh, ist es so die perfekte Filmkulisse? Also uns ist wichtig, dass ein Hotel wirklich auch in den Ort passt, zu dem Ort passt und wirklich den Ort auch perfekt repräsentiert, weil dafür fährt man ja auch wirklich in die Ferne. Ein Ort sucht man sich aus und den will man dann auch wieder finden und nicht ein einen gesichtslose amerikanischen Brand, der überall den gleichen Stempel aufdrückt.

00:05:31
Isabel: Genau. Wobei es natürlich jetzt auch so ist. Das ist ja in der Natur der Sache. Das ist jetzt unser Reise Podcast. Das heißt, das ist natürlich auch eine sehr persönliche Meinung, sehr sehr persönliche Empfehlungen, die wir mit euch teilen wollen. Und wir haben ja schon ein bisschen zu unserem Hintergrund erzählt. Wir sind natürlich auch jetzt mit diesem Podcast. Das ist jetzt unsere allererste Folge. Das erste Mal, dass ich so was so was machen. Daher bitten wir euch auch um ein bisschen milder, einfach weil wir wirklich die Idee dahinter ist, wirklich kein Geld zu verdienen. Alle Hotels, die auf dieser Liste sind jetzt aktuell, haben wir persönlich bereits zum einen und haben dafür auch ganz normal wie jeder andere Gast Geld bezahlt und stellen jetzt einfach unsere Liste einer breiteren Masse zur Verfügung.

00:06:30
Clemens: Ja, genau das vielleicht auch mal so im Grundsatz oder dem Manifest unseres Podcasts. Also da haben wir wirklich gesagt, es geht wirklich nicht darum, Geld zu verdienen mit dem Podcast oder? Oder auch keine kleine Bekanntheit oder Fame, was auch immer. Social Media Präsenz und was nichts dergleichen. Deswegen wird es auch niemals auf diesem Podcast Werbeanzeigen oder Werbe Schaltungen geben oder sponsored by. Oder wir wollen es auch niemals beeinflussen lassen. In unserer Review oder Wahl. Das Hotel sagt hier Bitte bewertet uns gut, dafür kriegt ihr das und das, sondern wir bleiben uns treu. Das nur ganz, ganz wenige Häuser es auf die Liste schaffen. Und das ist dann der zweite Punkt. Eben diese diese, diese wirkliche strikte Selektion. Das hat man ja schon so angerissen. Es muss einfach so die perfekte Kulisse für uns sein. Der perfekte Ort. Das kann was ganz, ganz Besonderes sein. Wir wollen nicht zu gesichtslosen Luxus und wir wollen auch nicht Hotels drauf nehmen, die einfach nur wunderschön sind. Es gibt es zu genüge. Wirklich, dass man in einem Hotel sich einfach nur denkt Oh Gott, das ist schön und es ist so angenehm und alles ist so schön. Darum geht es auch nicht, dass wer jetzt Ideen. Da müssen wir keinen Podcast draus machen, sondern es geht wirklich um diese einzigartige Liste von ganz wenigen Häusern, wo man wirklich sagen kann Okay, bereist diese Liste und du wirst es nicht bereuen, da wirst du alles richtig gemacht haben. Das sind einfach spektakuläre Orte, ganz besondere, versteckte Hidden James. Die, die einzigartig sind in irgendeiner Art und Weise. Das muss nicht extrem luxuriös sein, es muss nicht der Service extrem gut sein oder das wir stehen auch gar nicht. Wir finden auch, dass das im Service manchmal zu viel sein kann, dass man sich fast schon auch manchmal ein bisschen bedrängt fühlt, oder? Also es geht nicht. Es geht nicht um Luxus per se. Wie gesagt, Preise haben keinen Ausschlag. Service hat nicht unbedingt den einzigen Ausschlag. Es muss einfach so eine, so eine ganz besondere Kombination sein. Aus, aus was Besonderes. Ich kann es jetzt gar nicht besser in Worte fassen, aber ich denke, mit jeder Folge werdet ihr mehr verstehen, was da unsere Kriterien sind und warum wir Häuser gut finden und warum anderes nicht auf diese Liste schaffen.

00:09:34
Isabel: Unser Konzept sieht tatsächlich auch vor, wie ich gerade schon kurz angerissen hatte, was wir von vor Ort erzählen wollen, einfach weil wir glauben, dass wir dann noch mal viel detailreicher erzählen können von dem, was wir gerade erleben. Und wir haben auch vor. Leider ist es jetzt aufgrund dieser Spontanität bei dieser ersten Folge nicht der Fall, ein besonderes Mikrofon zu verwenden, das Clemens aufgrund seines Background hat, um euch einfach wirklich noch mal mehr zugänglich zu machen. Oder diese Geräusche, die man im Drumherum wahrnimmt, das Meeresrauschen, das Zirpen von Grillen und Frösche, wie man hört, oder Vögel. Musik, die aus der Ferne irgendwie herangetragen wird. Einfach Euch noch mal zusätzlich zu unseren Schilderungen und Erzählungen in diese Kulisse reinzuholen.

00:10:39
Clemens: Genau. Also wir werden immer nur Folgen wirklich vor Ort auf Reisen machen. Das macht für uns überhaupt keinen Sinn. Zu Hause dann vom Mikrofon zu sitzen und trocken zu erzählen Ja, war schön, sondern auch jetzt gerade sind wir im Urlaub in Thailand und werden auch eine Folge über den aktuellen Ort machen. Und wollen das dann sehr 3D Audio mäßig aufnehmen. Gibt es spezielle Mikrofone, wo man wirklich den Zuhörer richtig reinholen kann und alles sehr real und realistisch klingt? Genau. Vielleicht noch mal zum Abschluss auch noch mal zur zu unserer Top List, wo die überhaupt zu finden ist. Wir haben jetzt diesen Podcast total spontan gestartet. Wir haben noch gar keine Webseite, aber die unsere derzeitige Top List ist gerade auf TripAdvisor, aber die haben wir sogar als privat gekennzeichnet. Wir sind noch nicht ganz sicher, wie wir es machen werden. Wahrscheinlich wird es dann eine Webseite zu dem Podcast geben, wo wir einfach die Top List führen. Oder wir. Wir machen zusätzlich auch noch bei TripAdvisor eine Liste, die man da, der man folgen kann oder die öffentlich einsehbar ist. Wo man das dann genau findet, packen wir dann unten in die Shownotes. Soweit ich weiß, gibt es da im Podcast ja auch unten so ein Feld, wo dann links eingetragen werden können. Und ja. Ja, vielleicht noch mal ein abschließendes Wort zu der Liste selber. So ein so ein Hotel, das da wirklich schon lange drauf ist und auch ganz oben auf der Liste und uns auch immer noch sehr weit oben bleibt, ist zum Beispiel das Casa Privater an der italienischen Amalfi Küste. Wirklich ein ganz, ganz spezieller Ort. Und der gefällt uns so gut und ist so speziell, dass wir wirklich auch manchmal uns schon gedacht haben So, das tut einem fast schon ein bisschen leid, das wirklich jemandem zu empfehlen, weil die nur acht Zimmer haben oder so, dass man dann selber schon gar nicht mehr einbuchen kann. Aber davon wollen wir jetzt eben uns hier lösen und haben auch gemerkt, dass es schon noch so viele schöne Orte gibt und die die Liste doch auch wächst und es schön ist, Empfehlungen zu teilen und wirklich dann doch so spezielle Orte auch anderen zugänglich zu machen.

00:13:27
Isabel: Und auch das Feedback ja genau zu bekommen, man sie den Empfehlungen von uns bereits gefolgt sind. Und dann da eben zu spüren, wie gut das auch ankommt, was man selber entdeckt hat und was man da auch für einen Schatz zum Teilen hat und dass das von anderen Leuten geschätzt wird. Und daraus zieht man ja auch wieder ganz, ganz viel für sich selbst. Und da spielt bestimmt auch eine Portion gutes Karma, was zu uns zurückkommt, eine Rolle. Und genau,

00:13:59
Clemens: ja, ich glaube, wir freuen uns dann auch immer mal auf ein Feedback von euch, dass das jemand mal schreibt. So hey, ich hab das und das bereist und seid mir echt super gefallen oder fand ich jetzt nicht so gut, oder?

00:14:12
Isabel: Das können wir uns garnicht vorstellen

00:14:13
Clemens: ber ich denke das freut uns dann auch ein bisschen zu hören, ob es euch gefallen hat.

00:14:21
Isabel: Ja genau damit würde ich sagen, beenden wir auch schon unsere Intro Folge und starten dann auch direkt mit der ersten Hotel Review.

00:14:30
Clemens: Genau dann danke fürs Zuhören. Bis bald

00:14:34
Isabel: Tschüss.

Meet your hosts:

Isabel

Dein Travel Scout

Clemens

Dein Travel Scout

Type at least 1 character to search
Instagram:
Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Error: No feed found.

Please go to the Instagram Feed settings page to create a feed.

Social media: